low vision

Die visuelle Wahrnehmung verbessern

Bei Menschen mit starken Beeinträchtigungen und Sehschädigungen lässt sich leider oft mit Brille, Kontaktlinsen oder selbst mit operativen Eingriffen nicht alles beheben. Der Begriff Low Vision beschreibt und misst nicht nur die Sehschärfe, sondern bezieht sich auf weitere visuelle Funktionen des Auges, wie z.B. die Wahrnehmung von Kontrasten, die Unterscheidung von Farben, die Blendung und das Gesichtsfeld. Dies kann angeboren sein oder auch nach Augenkrankheiten, wie z.B. Glaukom (Grüner Star) oder Makuladegeneration (AMD) auftreten.


Mit persönlich abgestimmten Methoden und Trainings fürs Auge lässt sich die Wahrnehmung verbessern, wenn eine angemessene Beleuchtungssituation geschaffen wird, spezielle optische Hilfsmittel zum Einsatz kommen und die betroffenen Menschen Strategien erlernen, um alltägliche Tätigkeiten zu vereinfachen.


Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Methoden und Möglichkeiten – am liebsten persönlich, so lernen wir Sie auch gleich kennen. Nehmen Sie mit uns unter Tel. 044 422 79 77 Kontakt auf oder buchen Sie Ihren Termin online:

Termin online buchen

DIE WAHRNEHMUNG ZEIGT IHNEN DIE WELT.